1445504981301

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR KURSTEILNAHME

Die Conrad Electronic SE bietet in ihren Filialen in Deutschland oder mit Partner Kurse, Workshops und Seminare rund um Technik und Elektronik an.
Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Buchungen für diese Kurse der Conrad Electronic SE, soweitdiese Veranstalterin ist.

1.Anmeldung

Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person. Bei Kindern unter 14 Jahren bedarf es der Zustimmung durch deren Erziehungsberechtigten. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmelde-Formular unter kurse.conrad.de . Dieses ist unter den mit ( * ) gekennzeichneten Pflichtfeldern ausgefüllt an die Conrad Electronic SE zurückzusenden. Unzureichend ausgefüllte Anmeldeformulare werden nicht berücksichtigt. Die Teilnehmer erhalten an die von ihnen angegebene E-Mail-Adresse eine Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung über die Teilnahmegebühren (s.Ziffer 4).

2. Veranstaltungszeitraum und –ort

Der genaue Zeitraum und Ort des jeweiligen Kurses/Workshops/Seminars ist dem Veranstaltungskalender unter kurse.conrad.de sowie den Aushängen in den Filialen der Conrad Electronic SE zu entnehmen. Ist die Anzahl der Kursteilnehmer begrenzt, wird die Anmeldung in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Im Falle einer Überbuchung des jeweiligen Kurses wird sich die Conrad Electronic SE bemühen, Ersatztermine anzubieten.

3. Absage / Ausfall

Conrad Electronic SE behält sich das Recht vor, Kursveranstaltungen abzusagen, sofern eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder ein anderer wichtiger Grund besteht. Über eine Absage werden die Teilnehmer unverzüglich vor Kursbeginn informiert. Es besteht kein Anspruch auf Durchführung des Kurses.

Bereits geleistete Teilnahmegebühren werden im Falle einer Absage unverzüglich erstattet.

4. Teilnahmegebühren

1. Die Teilnahmegebühr für ein angebotenen Kurs, Workshop oder Seminar ergibt sich aus den diese Veranstaltung betreffenden Angeboten. Die Gebühr versteht sich einschließlich der aktuell gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Sie umfasst die benötigten Materialen für den Kurse, wenn nicht anders im Angebot angegeben. Das technische Werkzeug wird für die Kurs-/Workshop-/Seminarzeit zur Verfügung gestellt, wenn nicht anders im Angebot angegeben. Die Werkzeuge stehen im alleinigen Eigentum der Conrad Electronic SE und verbleiben nach Beendigung des Kurses am Veranstaltungsort. Sollte während der Durchführung des Kurses ein Fehler an dem technischen Werkzeug auftreten, ist dies dem Kursleiter unverzüglich zu melden, damit für Ersatz gesorgt werden kann. Den Anweisungen der Kursleiter ist Folge zu leisten.

2. Die zu entrichtende Teilnahmegebühr ist spätestens 7 Tage vor dem Tag der Veranstaltung fällig. Die Zahlung hat auf das in der übersandten Rechnung genannte Konto zu erfolgen oder über wird über die gewählte Zahlweise beglichen. (Bsp. Barzahlung vor Ort)

5. Material bei kostenfreien Kursen

Conrad Electronic SE stellt das in den Kursen benötigte Werkstoff-Material und die technischen Werkzeuge zu erfolgreichen Durchführung der Kurse kostenfrei zur Verfügung. Die technischen Werkzeuge werden von Conrad Electronic
SE regelmäßig gewartet und befinden sich auf dem technisch aktuellsten Stand. Die Werkzeuge stehen im alleinigen Eigentum der Conrad Electronic SE und verbleiben nach Beendigung des Kurses am Veranstaltungsort. Sollte während der Durchführung des Kurses ein Fehler an dem technischen Werkzeug auftreten, ist dies dem Kursleiter unverzüglich zu melden, damit für Ersatz gesorgt werden kann. Den Anweisungen der Kursleiter ist Folge zu leisten.

6. Stornierung

1. Die Anmeldung kann jederzeit vor dem Veranstaltungstermin storniert werden. Die Stornierung hat in Textform zu erfolgen ( Über das Anmeldeformular - Stornierungsbutton oder per E-Mail an kurse@conrad.de genügt).

2. Im Falle einer Stornierung bis 7 Tage vor dem Veranstaltungstermin erfolgt diese kostenfrei. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden unverzüglich rückerstattet. Im Falle einer Stornierung von weniger als 7 Tagen vor dem Veranstaltungstermin erhebt die Conrad Electronic SE eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 10,00. Erfolgt die Stornierung am Veranstaltungstag, ist eine Erstattung der Teilnahmegebühren nicht mehr möglich.

3. Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Stornierung. Ohne fristgemäße Stornierung ist das volle Kursentgelt zu entrichten zzg. EUR 10,00 Bearbeitungsgebühr.

7.Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an Conrad Electronic SE, Klaus-Conrad-Str. 2, 92530 Wernberg-Köblitz, kurse@conrad.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandt der Brief, Telefax oder E-Mail) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. Wurde während der Widerrufsfrist, die Dienstleistung von Ihnen in Anspruch genommen, so entfällt dieses Recht.

8. Haftung

Die Conrad Electronic SE und ihre Erfüllungsgehilfen haften nur für vorsätzlich und grob fahrlässig verursachte Schäden. Dies gilt insbesondere bei Beschädigung, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände. Im Falle einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten wird der Schadensersatz auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Unberührt hiervon bleibt die Haftung für die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit der Teilnehmer.

9. Nutzungsvereinbarung

Im Rahmen der angebotenen Kurse/Workshops werden in Einzelfällen fotografische und/oder akustische Aufzeichnungen erstellt. Diese dienen der Verbesserung der didaktischen Methoden sowie zu Werbezwecken der Conrad Electronic SE. Durch die beabsichtigte Verwendung in gedruckten und/oder elektronischen Publikationen und Massenmedien können Person Abbildungen der Teilnehmer von Dritten zur Kenntnis genommen und gespeichert werden. Nach § 22 Kunsturhebergesetz (K UG) dürfen Bildaufnahmen grundsätzlich nur mit Einwilligung der/des abgebildeten veröffentlicht werden. Im Zuge der Anmeldung zu den angebotenen Kursen wird der Teilnehmer daher ausdrücklich darum gebeten, sein Einverständnis mit der Erstellung von Bild-/Tonträgern im Rahmen seiner Teilnahme an den angebotenen Kursen/Workshops zu erklären. Im Falle einer erklärten Einwilligung gestattet der Teilnehmer Conrad Electronic SE die Verwendung der Fotografien sowohl zu Zwecken der Methodenverbesserung als auch zur Werbung in eigener Sache. Die Einräumung der Rechte an den Fotos erfolgt ohne Vergütung und umfasst auch das Recht zur Bearbeitung, soweit die Bearbeitung nicht entstellend ist oder den abgebildeten in seiner Intimsphäre verletzt. Die vom Teilnehmer erteilte Einwilligung ist für die Zukunft jederzeit widerruflich. Sollte eine Mehrpersonenabbildung (z.B. der gesamten Seminargruppe/Gruppenfoto) erstellt werden, ist die Einwilligung allerdings nicht widerruflich, sofern nicht eine Interessenabwägung eindeutig zugunsten der abgebildeten Person ausfällt. Im Falle eines Widerrufs werden personenbezogene Daten und Einzelfotos zukünftig nicht mehr verwendet und unverzüglich durch die Conrad Electronic SE gelöscht und auf den Internetseiten der Conrad Electronic SE nicht mehr verwendet. Für Abbildungen in gedruckten Publikationen wird eine Aufbrauchfrist von 6 Monaten gewährt. Sofern die Einwilligung nicht widerrufen wird, gilt sie zeitlich unbeschränkt, d.h. auch über das Ende der Veranstaltung hinaus.

10. Datenschutzbestimmungen

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer sowie dessen IP-Adresse mit den dazugehörigen Daten werden zur Abwicklung der Kurse bzw. Workshops elektronisch erhoben, verarbeitet (gespeichert) und genutzt (z.B. zur Versendung einer Anmeldebestätigung) Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten: Der Teilnehmer willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten von der Conrad Electronic SE zur Begründung, Durchführung und Abwicklung der Kurse, Seminare, Workshops erhoben, verarbeitet (gespeichert) und genutzt werden dürfen. Der Teilnehmer willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, E-Mail- Adresse und IP-Adresse) mit den dazugehörigen Daten sowie seine Telefonnummer, wenn diese freiwillig angegeben wird, erhoben, verarbeitet (gespeichert) und genutzt werden dürfen. Ferner willigt der Teilnehmer ein, dass Conrad Electronic SE diese Daten an sämtliche mit der Durchführung und Abwicklung der Kurse, Seminare und/oder Workshops betrauten Unternehmen weitergeben und verwenden darf. Diese Daten werden nicht für Werbezwecke genutzt.

Der Teilnehmer kann diese Einwilligungserklärung gegenüber Conrad Electronic SE jederzeit widerrufen und der weiteren Verwendung seiner Daten jederzeit widersprechen. Der Widerruf ist zu richten an: kurse@conrad.de Unmittelbar nach Erhalt des Widerrufs bzw. Widerspruchs werden die personenbezogenen Daten des Teilnehmers nicht mehr verarbeitet oder genutzt und vernichtet.

Erfolgt der Widerruf/Widerspruch vor Versendung einer Anmeldebestätigung, kann die ordnungsgemäße Anmeldung bzw. Teilnahme an dem Kurs nicht mehr gewährleistet werden. Der Teilnehmer kann entsprechend den gesetzlichen
Bestimmungen jederzeit von Conrad Electronic SE Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten.

Im Übrigen gelten die aktuellen Datenschutzrichtlinien der Conrad Electronic SE. Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist die

Conrad Electronic SE
Klaus-Conrad-Str. 1
92240 Hirschau.

11. Hausordnung

Die Teilnehmer sind verpflichtet, die am Veranstaltungsort geltende Hausordnung zu beachten. Den Anweisungen der Verantwortlichen ist Folge zu leisten. Im Falle einer Zuwiderhandlung ist der Kursleiter berechtigt, den einzelnen Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

12. Anwendbares Recht

Für alle Ansprüche aus und im Zusammenhang mit dem Vertrag über die Teilnahme an von der Conrad Electronic SE angebotenen Kursen, Seminaren und Workshops gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN – Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf.

 

Stand: April 2016